Der Turniersieg beim 7. German Masters in Hamburg geht an das Schweizer Team Pfister. Die Brüder Marc und Enrico Pfister Raphael Märki und Simon Gempeler gewannen ein spannendes Endspiel in der Eishalle des CC Hamburg erst im Extra-End gegen das schottische Team um Skip Kyle Smith, die damit Rang zwei aus dem Vorjahr wiederholten.
Schweizer Team Pfister gewinnt German Masters 2018
Das deutsche Team um Skip Alexander Baumann das German Masters in Hamburg auf dem dritten Platz abgeschlossen. Im Halbfinale unterlag das Nationalteam des Deutschen Curling-Verbandes dem schottischen Vize-Europameister um Skip Kyle Smith. Die Junioren-Auswahl um Skip Klaudius Harsch war bei seinem ersten WCT-Turnier nach der Vorrunde ausgeschieden.
Team Baumann beendet German Masters auf Rang drei
In Hamburg hat am Donnerstagabend die siebente Auflage des German Masters begonnen. Neben den beiden deutschen Teams Baumann und Harsch sind mit den Italienern vom Team Retornaz und den Schotten vom Team Smith auch zwei aktuelle Olympia-Teilnehmer am Start.
German Masters in Hamburg läuft
Die deutschen Junioren um Skip Klaudius Harsch haben im finnischen Lohja den Aufstieg in die A-Weltmeisterschaft perfekt gemacht. Als Dritte der B-WM qualifizierten sie sich für das WM-Turnier vom 3. bis zum 10. März in Aberdeen (SCO). Die junge Juniorinnen-Team haben den Aufstieg leider verpasst, schieden im Viertelfinale aus.
DCV-Junioren steigen in A-Weltmeisterschaft auf
Für die beiden Junioren-Nationalteams läuft es bei der B-Juniorenweltmeisterschaft im finnischen Lohja bislang sehr gut. Sowohl die Deutschen Meister um Skip Klaudius Harsch als auch das weibliche Team von Skip Mia Höhne stehen in der Playoff-Runde.
Junioren B-WM: Beide DCV-Teams in den Playoffs
TERMINE
2018
25. Januar
DM Mixed Doubles
in Geising
09. Februar
Olympische Winterspiele 2018
in PyeongChang (KOR)
03. März
World Junior Championships
in Aberdeen (SCO)
www.curlingticket.de