Und wieder zwei Siege für die DCV-Teams
vom 05.01.2013
Aylin Lutz konnte mit ihrem Team das Spiel gegen die Slowakinnen von Anfang an kontrollieren und den Gameplan zur Zufriedenheit der Trainer 1:1 umsetzen. Nach zwei defensiven Ends, in denen der Gegner zweimal zum Blankend peelte, erfolgte der Überraschungsangriff im dritten und vierten End, bei dem die Slowakinnen nicht mehr mitgehen konnten. So starteten die Mädels mit einem 2:0 in die zweite Halbzeit, in der sie dem Gegner kaum noch Chancen zum Kontern ließen (Endstand 8:2 ).
Die Stimmung im Team Litke war an diesem Morgen etwas gedämpft, da Second Dorian Zahn am Vorabend endgültig seine verfrühte Abreise am Sonntag bekanntgab. Es war seinem Ausbildungsbetrieb leider nicht möglich, ihn für drei Tage von der Berufsschule freizustellen. Dennoch gingen die Jungs hochmotiviert in das dritte Spiel gegen Frankreich und gleich zu Beginn des Spiels auch mit zwei Steinen in Führung. Im weiteren Spielverlauf konnten sie den Vorsprung souverän auf ein 7:2 ausbauen. Teamcoach Susanne Idler ist mit der Leistung ihrer Jungs sehr zufrieden, besonders unter Berücksichtigung der Tatsache, dass das Team sehr jung ist und wenig internationale Erfahrung hat.
Zur Belohnung für den tadellosen Einsatz in den ersten Spielen beendete die deutsche Delegation den dritten Spieltag geschlossen mit einem Ausflug in die Prager Innenstadt.
Morgen treten die Jungs erst gegen Ungarn und in der zweiten Partie gegen die überraschend starken Türken an. Die Mädels spielen gegen die noch recht unerfahrenen Sloweninnen.
TERMINE
2018
02. März
World Wheelchair Championship
in Stirling (SCO)
02. März
29th Winter Universiade
in Krasnoyarsk (RUS)
16. März
World Women's Championship
in Esbjerg (DEN)
www.curlingticket.de